Aktuelles


Radler - Watterturnier2017 im Gasthaus Wirth in Weichs.

Brüderpaar Michael und Hubert Kammermeier siegt.

Sehr guten Zuspruch fand auch heuer wieder das Watterturnier der Radler-Abteilung des TSV Hofkirchen im Gasthaus Wirth in Weichs. Dass "Watten" nicht mehr nur eine Männerdomäne ist, bewiesen sowohl zahlreiche Frauen-Teams als auch viele Mixed - Paarungen. Nach spannenden Wettkämpfen gab es auch heuer wieder einen unerwarteten Ausgang: Das Brüderpaar Michael und Hubert Kammermeier (Grafentraubach)konnte als "Gelegenheits-Watter" mit 11:1 Gewinnspielen alle Kontrahenten hinter sich lassen und somit den ersten Platz, dotiert mit 100 Euro, erringen.  Zweiter Sieger wurde das etablierte "Bachler" - Watterteam Josef Daffner und Werner Zankl, Dritter wurde das Team "Liba" Ganser und Martin Beck, beide mit 10:2 gewonnenen Spielen. Mit ebenfalls noch 10:2 Punkten, aber weniger Spielpunkten, konnte sich das Mixed-Team Josef und Karin Fuß Respekt in der Watter-Szene verschaffen.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und Preisspendern, insbes. der Brauerei Arco, dem Gasthaus Wirth sowie der Brauerein Stöttner / Getränkemarkt Zuckmantel.

 

Hier die detaillierte Ergebnisliste:
 

  Spiele   Spielpumkte   
Platz Gewonnen verloren Spielpumkte  Teams
1 11 1 37 Kammermeier Michael+Hubert
2 10 2 60 Daffner-Zankl
3 10 2 29 Beck-Ganser
4 10 2 28 Fuß Josef u. Karin
5 9 3 35 Stapfer-Maier
6 8 4 32 Schrafnagel-Spagart
7 8 4 23 Attenberger Max u. Gertraud
8 8 4 22 Fischbacher-Kammermeier
9 8 4 20 Fuchs-Klostermeier
10 8 4 19 Windl-Zellmeier
11 8 4 17 Hobelsberger-Maier
12 8 4 7 Strasser Robert u. Antonie
13 8 4 6 Schiehandl-Reicheneder
14 8 4 5 Löffler-Gierl
15 7 5 20 Schweiger-Neumeier
16 7 5 13 Grahammer-Daffner
17 7 5 12 Notzon-Dengler
18 7 5 10 Klostermeier-Hofbauer
19 7 5 8 Mühlbauer-Pawlitschko
20 7 5 7 Metzger-Breu
21 7 5 4 Klement-Bergmaier
22 7 5 -3 Wohlgemuth Martin u. Wally
23 7 5 -5 Daffner Tobi u. Simone
24 6 6 27 Heinrich-Ebner
25 6 6 24 Engkofer-Vogl
26 6 6 14 Huber-Wirth
27 6 6 13 Roßmeier-Korber
28 6 6 7 Korber-Fischer
29 6 6 5 Meier-Allmanshofer
30 6 6 1 Kirchermeier-Grahammer
31 6 6 -1 Grahammer-Löw
32 6 6 -2 Steinberger-Nalbatirov
33 6 6 -4 Weiß-Pleban
34 6 6 -6 Grahammer-Herrmann
35 6 6 -6 Knott-Schwarzfischer
36 6 6 -7 Goczol-Glöbel
37 5 7 6 Knott Christian u. Julian
38 5 7 2 Popp-Weiß
39 5 7 -5 Maier-Guggenberger
40 5 7 -12 Roßmeier-Maier
41 5 7 -14 Berger-Zimmer
42 5 7 -15 Breu-Pielmeier
43 5 7 -16 Huber-Trost
44 5 7 -23 Prechtl-Schwimmbeck
45 5 7 -25 Wirth Robert u.Katharina
46 5 7 -32 Kammermeier Silvia u. Lena
47 5 7 -35 Littich-Prebeck
48 4 8 -10 Allmanshofer-Wenninger
49 4 8 -13 Schneider-Notzon
50 4 8 -13 Weinzierl-Prebeck
51 4 8 -13 Singer-Kindl
52 4 8 -19 Kammermeier-Datzer
53 4 8 -21 Bauer-Maier
54 4 8 -33 Berger-Weber
55 3 9 -9 Burgmeier-Walter
56 3 9 -37 Häusler-Langgartner
57 3 9 -43 Zeiher-Ott
58 2 10 -18 Walter-Hauer
59 2 10 -43 Grammel-Schweiger
60 1 11 -30 Wiethaler-Löw

__________________________________________________________________________

Ausflug durchgeführt:
Samstag, 27.8.16, Radler-Ausflug mit folgendem Verlauf:
07.00 Zug-Abfahrt nach Neumarkt (Opf)
08.50 Uhr Ankunft Neumarkt, dort Weißwurst-Frühstück
anschließend Radltour entlang des RMD-Kanals (König-Ludwig-Kanal) nach Nürnberg

Ab Nürnberg dann Rückfahrt mit dem Zug nach Laberweinting.

Fazit: Eine schöne Tour. Bei heißem Wetter konnte überwiegend im Schatten geradelt werden. Die Fahrrad-Mitnahme (bei Anreise) war mit 10 Teilnehmern gerade noch möglich.

__________________________________________________________________________

Am Montag, 15. August 16, war Volksfest-Radltour nach Straubing. Mit ca. 25 Teilnehmern, bestem Wetter und entsprechender Stimmung war es einfach nur ein sehr schöner Tag. Nächstes Jahr bestimmt wieder. ______________________________________________________________________________________

Am Sonntag, 29. Mai 2016, war Granit-Radlweg-Tour.

Wir trafen uns zur gemeinsamen Abfahrt um 09.00 Uhr bei der Raiffeisenbank Hofkirchen. Radtransport mit eigenem PKW. Entgegen der recht verhaltenen Wetterprognose haben wir einen idealen Radlertag erwischt.

In Aldersbach wurde geparkt von dort gestartet. Die einfach zu radelnde und landschaftlich sehr reizvolle Tour führte über den Granitweg nach Vilshofen (Mündung der Vils in die Donau) und von dort an der Donau entlang über Windorf zum "Fischerstüberl". Dort im angenehmen Schatten an einer großen "Tafel" im Freien Mittagessen mit Donau-Blick.

Auf der Rückfahrt gab es erst mal ein leckeres Eis in Vilshofen als Stärkung für den Anstieg zum Kloster Schweicklberg. Nach er Kloster-Besichtigung ging`s zurück nach Aldersbach und zur Abschluss-Einkehr bei der dortigen Brauerei, wo bei Blasmusik in der ProBier - Bar exquisite Biersorten getestet werden konnten.

Genau noch zum richtigen Zeitpunkt konnte dann die Heimreise angetreten werden, denn die prognostizierten Regenwolken trafen nun ein.

Fazit:
Eine gelungene Tour, die von unserem "Vergnügungswart" Hans Meindl (Danke!) zusammengestellt wurde.

________________________________________________________________________________________

TSV-Radler-Shirts: Nachlieferung aus Restbestand
Aufgrund eines Modellwechsels der Hersteller-Firma konnten nicht mehr alle Nachbestellungen für unser TSV-Radlershirt beliefert werden.

Nun konnte uns die Druckerei noch einen Restbestand an Original-Shirts in folgenden Größen zum ursprünglichen Preis anbieten. Somit sind aktuell (27. Mai 16) folgende Radler-Shirts verfügbar:

Männer

TSV-Radlershirts

Größen Anzahl
L 2
XXL 2

Abgabepreis: 18 € .

Wer Interesse (ggf. auch als Zweitshirt) hat, bitte bei Karl Windl melden.
______________________________________________________________________________________

Am Freitag, 6. Mai 16, war Tour nach Unterköllnbach mit Einkehr im Stoffcafe.

Start 17.30 Uhr beim Rossmeier.

********************************************************************************************************

Watterturier 2016

Am Gründonnerstag, 24. März 2016, haben wir im Gasthaus Wirth in Weichs unser 2. Watterturnier veranstaltet.  Nachdem wir uns bereits im Vorjahr über Rekordbeteiligung (56 Teams, bezogen auf Weichs) freuen durften, wurden sogar unsere Hoffnungen noch deutlich übertroffen: Mit 66 Mannschaften war das Turnier restlos ausgebucht, d. h. für weitere Mannschaften wäre kein Platz mehr vorhanden gewesen.

Danke an Alle, die mit Tatkraft und/oder Preis-Spenden zum Gelingen dieses Turniers beigetragen haben, besonders auch an das Auswerteteam um Cornelia Fischbacher.

Turniersieger wurde mit Alois Bauer und Micha Maier ein Geschwisterpaar aus dem Bachlertal. Platz 2 belegte mit Georg Gangl und Martin Berger ein "Gästeteam" aus Tunding. Platz 3 erreichte Vorjahressieger Jakob Reindl (eigentlich ein "Ganzjahres-Nichtwatter"), diesmal unter den Fittichen des erfahrenen Watters Josef Bergmaier, beide aus Haimelkofen.

Die Auswertung unseres Watterturniers 2016

Rang Pk.+ Pk.- Spielpunkte Team
1 10 2 56 Bauer - Maier
2 10 2 39 Gangl - Berger
3 9 3 61 Bergmaier - Reindl
4 9 3 30 Strasser - Strasser
5 9 3 29 Klostermeier - Dietl
6 9 3 28 Schrafnagl - Spagert
7 9 3 25 Walter - Hauer
8 9 3 24 Wiethaler - Speiseder
9 8 4 37 Ringlstetter - Schäfer
10 8 4 27 Maier - Lehner
11 8 4 19 Löw - Kiendl
12 8 4 16 Ringlstetter - Burgmeier
13 8 4 15 Huber - Wiltschko
14 8 4 -10 Attenberger - Attenberger
15 7 5 29 Mühlbauer - Goschler
16 7 5 23 Schiegl - Maier
17 7 5 21 Kirchermeier - Jung
18 7 5 19 Pludra - Littich
19 7 5 17 Korber - Meier
20 7 5 16 Prebeck - Massinger
21 7 5 15 Roßmeier - Pöschl
22 7 5 15 Altinger - Ringlstetter
23 7 5 12 Schweiger - Neumeier
24 7 5 11 Weinzierl - Weber
25 7 5 7 Trost - Baumann
26 7 5 6 Reicheneder - Schiehandl
27 7 5 0 Wildfeuer - Reicheneder
28 7 5 -3 Littich - Prebeck
29 6 6 8 Wirth - Dendl
30 6 6 6 Holubow - Hundhammer
31 6 6 5 Daffner - Zankl
32 6 6 3 Graf - May
33 6 6 3 Zellmeier - Windl
34 6 6 -3 Kirchermeier - Scheinost
35 6 6 -8 Plank - Plank
36 6 6 -13 Fischbacher - Kammermeier
37 6 6 -23 Stuber - Pawlitschko
38 6 6 -26 Grahammer - Huber
39 5 7 10 Bauer - Eggl
40 5 7 0 Fuß - Fuß
41 5 7 -1 Metzger - Schreyer
42 5 7 -3 Wittmann - Scherer
43 5 7 -4 Weiß - Pleban
44 5 7 -7 Schwarzfischer - Knott
45 5 7 -11 Mühlbauer - Kerscher
46 5 7 -12 Leupacher - Krauß
47 5 7 -13 Goczol - Glöbl
48 5 7 -15 Wenninger - Allmannshofer
49 5 7 -16 Schmanitz - Beck
50 5 7 -22 Kuczera - Niklas
51 5 7 -24 Löffler - Gierl
52 4 8 -5 Fuchs - Klostermeier
53 4 8 -5 Häusler - Guggenberger
54 4 8 -12 Ganser - Beck
55 4 8 -13 Wirth - Wirth
56 4 8 -22 Fischer - Korber
57 4 8 -23 Daffner - Wieselsberger
58 4 8 -23 Wittmann - Wittmann
59 4 8 -37 Schiller - Krusche
60 4 8 -38 Vogginger - Pleil
61 3 9 -29 Grahammer - Löw
62 3 9 -32 Bräu - Pielmeier
63 3 9 -39 Limmer - Klement
64 2 10 -40 Heinrich - Kagermeier
65 2 10 -44 Maier - Herreiner
66 2 10 -56 Maier - Promesberger

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer sowie an alle, die uns mit Preisen/Spenden unterstützt haben. Besonders hervorzuheben sind hier die Gastwirtsfamilie Wirth, die Brauereien Arco und Stöttner sowie Kfz-Service Stefan Heinrich.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2017. Bleiben Sie gesund!

******************************************************************************************************************************

******************************************************************************************************************************


Saison - Abschlussfeier 2015

Am Samstag, 17. Oktober 15, ab 19.30 Uhr war Saison-Abschlussfeier mit Essen im Gasthaus Wirth in Weichs.

Vorschläge für die neue Radler-Saison 2016 können gerne schon jetzt gemacht werden.

Auch die Kommunikation über
What`s App wurde vorgestellt. Neu-Aufnahme in unsere Gruppe ist jederzeit möglich.
 

###########################################################################################

Kommunikation der Radler jetzt über What`s App möglich
Seit 24.8.2015 existiert in What`s App eine Gruppe TSV Radler. Wer daran teilnehmen möchte, nimmt bitte mit mir (K.W.) als Gruppen-Administrator Kontakt auf.

Voraussetzungen:

__________________________________________________________________________________

Abendliche Trainingsfahrten sind jetzt wegen frühzeitig einsetzender Dämmerung beendet.

###########################################################################################

 

Watter - Turnier war voller Erfolg

Das erste von den TSV-Radlern am Gründonnerstag ausgetragene Radlerturnier war ein voller Erfolg.

Mit 56 teilnehmenden Mannschaften konnte in Weichs eine neue Rekordmarke aufgestellt werden.

Sieger wurde mit der Mannschaft Jakob Reindl (Haimelkofen, "Gelegenheits-Watter") und Josef Hobelsberger  (Mallersdorf) ein Überraschungsteam, das sich erst kurz vor Spielbeginn gefunden hatte. Um so größer war natürlich die Freude bei den Turniersiegern, die so manche vermeintlichen "Profis" auf die Plätze verweisen konnten und so den Barpreis von 100 € einheimsen konnten.

Besonders erfreulich war, dass auch zahlreiche Damen, als Teams oder im Mixed, ihr spieltechnisches Können mit respektablen Erfolgen unter Beweis stellten.

Hier die Gesamtergebnisse des Watter- Turniers vom Gründonnerstag 2015:

  Pk.+ Pk.- Spiele Mannschaften
1 10 2 41 Reindl Jakob - Hobelsberger Josef
2 10 2 39 Bergmaier Josef- Maier Bernhard
3 9 3 41 Klostermeier Manfred - Dietl Max
4 9 3 27 Speiseder Jonas - Wiethaler Manuel
5 9 3 25 Ganser Liba - Krusche Hermann
6 9 3 22 Schweiger Helmut - Neumeier Norbert
7 8 4 29 Schrafnagl Josef - Spagert Georg
8 8 4 26 Kammermeier Silvia -Kammermeier Katja
9 8 4 25 Goczol Georg- Maaß Uschi
10 8 4 23 Fuß Josef  - Fuß Karin
11 8 4 22 Vierthaler Alexander - Ulmer Mario
12 8 4 15 Metzger Brigitte - Bräu Simone
13 8 4 15 Schwarzfischer Wolfgang- Knott Xaver
14 8 4 -8 Wenninger Michael - Allmannshofer Thomas
15 7 5 26 Mayerhofer Peter - Reicheneder Andreas
16 7 5 22 Walter  Stefan- Hauer Georg
17 7 5 18 Eggl  Xaver- Lang Hans
18 7 5 15 Meindl Sebastian- Häusler Fabian
19 7 5 10 Wieselsberger Helmut - Zeis Kurt
20 7 5 10 Zierer Klaus - Grahammer Thomas
21 7 5 9 Korber Michael - Pritscher Andreas
22 7 5 2 Maier Micha - Bauer Alois
23 7 5 0 Kirchermeier Andreas - Jung Ramona
24 7 5 -8 Knott Christian - Knott Julian
25 6 6 19 Kammermeier Josef - Kammermeier  Michael
26 6 6 8 Seitz Elke - Steubl Monika
27 6 6 6 Wirth Josef - Huber Horst
28 6 6 -2 Berger Judith - Wagner Josef
29 6 6 -3 Nalbatirov  Angelo - Kalteis Simon
30 6 6 -10 Heinrich Herbert - Knott Harald
31 6 6 -10 Steinberger Kathrin - Haslbeck Alexandra
32 6 6 -15 Kammermeier Alois - Fischbacher Alfons
33 5 7 21 Vilsmeier Florian - Stuber Fernando
34 5 7 7 Hundhammer Martin - Ringlstetter Michael
35 5 7 -6 Glöbl Johannes - Guggenberger Lukas
36 5 7 -7 Roßmeier Robert- Pöschl Christian
37 5 7 -8 Korber Hermann - Fischer Günther
38 5 7 -10 Kerscher Benjamin - Kalteis Markus
39 5 7 -15 Klostermeier Harry - Fuchs Franz
40 5 7 -15 Maier Timo - Löw Nico
41 5 7 -16 Goczol Markus - Mühlbauer Thomas
42 5 7 -18 Klement Ewald- Limmer Andreas
43 5 7 -20 Langgartner Franz - Korber Florian
44 4 8 -8 Bayer Alois- Korber Albin
45 4 8 -15 Graf Siegfried - May Renate
46 4 8 -16 Straßer Rupert - Straßer Antonia
47 4 8 -23 Herreiner Andreas - Englbrecht Adrian
48 4 8 -32 Huber Otto - Peintner Alfred
49 4 8 -33 Dietl Matthias - Maier Simon
50 3 9 -25 Werner Daniela- Ragner Torsten
51 3 9 -26 Daffner Daniel - Altinger Kathrin
52 3 9 -28 Pleil  Amalie- Vogginger Julia
53 3 9 -30 Steinberger Eva - Peintner Tobias
54 3 9 -32 Grahammer Frieda - Löw Petra
55 3 9 -37 Wirth Robert - Wirth Katharina
56 1 11 -47 Promesberger Manuel - Maier Lena

Allen ein herzliches Dankeschön:

- dem Organisations- und Auswertungsteam für die tatkräftige Mithilfe
- den freiwilligen Spendern von Sachpreisen
- und nicht zuletzt allen teilnehmenden Spielern für die sehr faire Spielweise, die eine reibungslose Durchführung des Turniers ermöglichte.

Der Erfolg ermutigt uns, den Termin für unser nächstes Watter - Turnier 2016 schon jetzt anzukündigen:

Gründonnerstag, 24. März 2016

wiederum im Gsthaus Wirth in Weichs.

Dazu laden wir alle Watter - Freunde schon jetzt wieder herzlich ein.

 

''''''''''*****************'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Am Gründonnerstag, 2. April 2015, war

öffentliches

Watterturnier

im Gasthaus Wirth in Weichs.

Beginn: 20.00 Uhr

Einschreiben: ab 19.00 Uhr

 

1. Preis: 100 Euro

sowie zahlreiche weitere Sachpreise zu gewinnen.

Es laden herzlich ein:
TSV Hofkirchen, Radler + Gasthaus Wirth


 

********************************************************************************************************************************************************************

Rückblick:

Am Rosenmontag, 16. Februar 2015, war unser 1. Radlerfasching
im Gasthaus Wirth in Weichs.

Motto:
"Auf geht`s - zum Jägermarsch".

U. a. wurde dieser traditionelle Höhepunkt früherer Faschingsbälle wiederbelebt .

Fazit:
Eine rundum gelungene Veranstaltung. Zum einen hat der erfreulich gute Zuspruch, wobei jung und "erfahren" (natürlich nur radlermäßig) ein bunt gemischtes Publikum abgaben. Zur ausgelassenen Stimmung trugen Faschingskostüme, gute fasching-gerechte Tanzmusik mit diversen Schunkelrunden bei. Diverse Spiele strapazierten die Lachmuskeln der Besucher.
Natürlich war der Jägermarsch bei gut gefüllter Tanzfläche der Höhepunkt.

Nach diversen, paarweise zu erfüllende Aufgaben, gab es zur Belohnung ein "Bussi"  in luftiger Höhe der/des gerade "Auserwählten"  und dann ging`s ab in die Bar.

Erst weit nach Mitternacht fand dieser lustige Faschingsabend sein Ende.

Ein herzliches

 "Dankeschön"

an alle Besucher, die mit Ihrer faschingsmäßigen Kleidung und mit guter Laune ihren Beitrag zum Gelingen dieses lustigen Abends beigetragen haben.

Fotos für neugierige Nicht - Besucher

 

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

Stichtagsbetrachtung zum Thema Radwege und Radweg-Vernetzung in der Gemeinde Laberweinting

Am Montag, 27. Oktober 2014, 18.00 Uhr, fand im Sitzungssaal des Rathauses eine Diskussion über die gemeindeübergreifende Radweggestaltung (ILE Laaber) statt.

Das grpße Interesse von Radlern war zu spüren, denn die Veranstaltung war sehr gut besucht.

Fazit aus Radlersicht:
Es wurden in einer regen und sachlichen Diskussion, in die sich viele Radler konstruktiv einbrachten, u. a. eine Reihe von Feldwegen in eine Übersichtskarte eingezeichnet, die als mögliche Radwege in Frage kommen könnten. Im Prinzip sind alle diese Gedankenspiele zu begrüßen, da man sich bis dato mit der Ausweisung von Radwegen im Gemeindebereich Laberweinting sehr schwer getan hat.
Genauer gesagt: Der Bestand an Radwegen in der Gemeinde ist bisher mehr als dürftig. Diverse Wünsche von Gemeindebürgern / und -bürgerinnen sind bisher entweder an mangelnder Bereitschaft von Landwirten zur (auch nur geringfügigen) Grund-Bereitstellung oder möglicherweise auch an mangelndem politischen Durchsetzungswillen gescheitert.

Nochmals: Alle konstruktiven Vorschläge sind zu begrüßen, auch wenn die Umsetzung jedes einzelnen Kilometers noch ein dornenreicher Weg sein dürfte. Insbes. die Kompromissfähigkeit der Landwirte dürfte auf eine harte Probe gestellt werden, geht es doch eben vielfach auch um Feldwege, die gemeinsam auch von Radlern genutzt werden sollen. Recht unsachliche Diskussionen aus der jüngsten Vergangenheit deuten zumindest in diese Richtung.

Ein Beispiel für Theorie und Praxis (Stand November 2014)
Als Alternativ-Vorschlag für eine (Teil-)Radweg-Anbindung der Bachorte an Laberweinting wurde der Feldweg von Osterham (Lichtinger-Anwesen) in Richtung "Gerl - Stadl" in die vorgestellte Planung eingezeichnet. So weit also Theorie.
In der Praxis wurde genau dieser Weg in seiner gesamten Länge in jüngster Zeit so grob aufgeschottert, dass eine Benutzung mit normalen Rädern völlig ausgeschlossen ist.
Zufall?
Es gibt Landwirte/Jagdgenossen, die solche Aktionen sogar öffentlich unverblümt  und unwidersprochen ankündigen.

Vor diesem Hintergrund bleibt zu hoffen, dass die tatsächliche Umsetzung der Radweg-Planungen im Gemeindebereich zumindest auch mit einem Hauch von Durchsetzungswillen geführt wird.
Ansonsten könnte es am Ende heißen: Viel Lärm um NICHTS !

Ergänzende Einfügung (Stand 23.Nov. 14)
Am 23.Nov.14 wurde ich (K.W.) beiläufig von einem Mitglied des Gemeinderates informiert, dass die Grob-Aufschotterung des v. g.
beispielhaften Feld-/Radweges bereits v o r der ILE-Bestprechung, bei der dieser Weg als Radweg eingezeichnet war, stattgefunden hat. Es war diesmal also (zumindest nicht direkt) ein Landwirt, sondern "ein Lastwagenfahrer" beteiligt. Nun kauft ein solcher wohl nicht selbst Schotter und fährt ihn dann ohne Auftrag auf Feldwege. Es gibt also wohl einen Auftraggeber und eine Schotterquelle...
Ob die Planung als Radweg zum Zeitpunkt der Aufschotterung schon bekannt war, kann ich nicht beurteilen.
Es geht hier aber sowieso nicht um eine destruktive Schuldzuweisung, die nicht weiterhilft.

Sollen in Zukunft Feldwege auch als Radwege genutzt werden, braucht es vor allem einen klaren Rahmen mit definieren Informations- und Zuständigkeits - Regelungen inklusive der Möglichkeit, vorsätzlich-boshaftes Verhalten einzelner  Landwirte auch entsprechend zu sanktionieren.

####################################################################################

Sonntag, 07. September 14, wurde eine Radltour von Riedenburg nach Kelheim durchgeführt.

Tourverlauf:
Abfahrt am Sonntag, 07.09., 10.15 Uhr von Regensburg, Bahnhofsvorplatz, nach Riedenburg.
Verkehrsmittel: Bus mit Radlanhänger.
Kosten für Busfahrt Regensburg-Riedenburg (incl. Radltransport): 9 € pro Person.

Plan - Ankunft in Riedenburg: 11.17 Uhr.

Ab Riedenburg durchs Altmühltal am Kanal entlang bis Kelheim.
Ab Kelheim Donau - Radweg nach Regensburg.
Fahrstrecke: ca. 40 km, ebener Streckenverlauf.

Individuelle An- und Abfahrt zum Bahnhof Regensburg, entweder mit priv. PKW oder auch per Bahn (z. B. ab Laberweinting 09.08 Uhr, ggf. in Gruppe mit Bayernticket möglich),

######################################################################################################################

Bildersuchfahrt am 13. Juli 14 war ein voller Erfolg
Mit Freude dürfen wir auf unsere gelungene Bildersuchfahrt zurück blicken. Unser wichtigster Verbündeter, Petrus, hat ideal mitgespielt: kein einziger Regentropfen! So durften wir uns über eine stattliche Teilnehmerzahl sowie viel Lob für Organisation und Durchführung freuen. In diesem Zusammenhang schon mal ein ganz großes
"Dankeschön"
besonders an alle Mitwirkenden sowie an alle Teilnehmer, Besucher und nicht zuletzt die Spender von Sachpreisen.


######################################################################################################################

Hier nun die Gewinner (absteigend sortiert) der Sachpreise. Die Gewinne werden am Samstagabend, 19.Juli 14, im Rahmen des Festabends ausgegeben. Die Verteilung erfolgt von der höchsten errechten Punktezahl absteigend, d. h. der/die Teilnehmer(in)
darf sich entsprechend als Erste(r) seinen Preis aussuchen.

Start-Nr. Name Gesamtpunkte Platz
64 lichtinger josef 156 1
105 stadler markus 142 2
42 guggenberger karl 139 3
87 kammermayer lena 128 4
77 fest johannes 127 5
112 burgmeier martin 127 6
125 korber hermann 125 7
93 fischbacher alfons 124 8
107 korber florian 124 9
63 georg goczol 123 10
102 klebensberger christoph 123 11
54 Zeislmeier Cornelius 122 12
51 Zeislmeier Christian 120 13
84 häusler micha 120 14
2 Mühlbauer Claudia 119 15
9 zellmeier sabine 118 16
26 linbrunner lena 117 17
70 fels resi 117 18
127 maier franz 117 19
134 frey walter 117 20
55 korber michael 114 21
72 mandlinger maria 114 22
142 steinherr roswitha 114 23
4 Linbrunner Christine 113 24
53 Zeislmeier Ina 113 25
78 überreiter markus 113 26
110 limmer katrin 113 27
18 steffl tino 112 28
73 mandlinger sepp 111 29
99 fuchs johannes 110 30
136 stadler konrad 110 31
137 schweiger christian 110 32

Folgende Tipper haben den WM-Finalsieg der deutschen Mannschaft komplett richtig vorhergesagt.
Die Sieger erhalten anteilig Ihren Gewinn bar ausgezahlt.

Tippsieger bei 1 € Einsatz:
Guggenberger Karl 
Hierlmeier Christine
Klement Ewald
Lichtinger Josef
Neumeier Christian
Neumeier Lukas
Zeislmeier Thomas

 Nachbestellung der neuen  Radler - Funktions - Shirts jetzt möglich
Stand: 24.7.14


Unsere neuen Radler - Funktions - Shirts haben ihre "Feuertaufe"  bei der Bildersuchfahrt bestanden. Sowohl Optik als auch Material
fanden großen Anklang, so dass spontan mehrere Bestell - Wünsche geäußert wurden.
Diesem Wunsch entsprechen wir, d. h. es wird noch eine Nachbestellung mit
Bestellschluss - Termin 01.08.2014 geben.

Absprache bitte mit Karl Windl (Tel. 12 22).

Weiter zur Muster - Ansicht sowie für Interessierte zur Mitbestell - Möglichkeit ...   

Die Shirts können auch noch von sonstigen Interessierten Radsport  Freunden mitbestellt werden.

__________________________________________________________________________________________________________________

Aus der Saisonbesprechung 2014:

Wir freuen uns über Neueinsteiger (-innen).

******************************************************************************************************************************************

Vorschau 2014 - Bitte Termine vormerken:

Am Sonntag, 13. Juli 2014, führen wir nachmittags im Rahmen des erweiterten Feierprogramms zum 40-jährigen Bestehen des TSV Hofkirchen eine
Bildersuchfahrt  durch.
Abends (21.00 Uhr) findet dann das Endspiel zur Fußball - WM in Brasilien statt.

Sonntag, 10. August 2014, Volksfest - Radltour nach Straubing.
 

=========================================================================================================

Aus der Saisonbesprechung: Tourvorschläge
Wir nehmen uns heuer ein paar spezielle Radtouren konkret vor, die wir dann - bei passendem Wetter - relativ kurzfristig (samstags oder sonntags) durchführen möchten:

1. Naabtal - Radweg: Von Schwandorf nach Regensburg
    (mit der Bahn / Bayernticket nach Schwandorf, ab Regensburg zurück mit der Bahn)

2  Ilztal - Radweg
    (mit der Bahn / Bayernticket ab Wörth oder Dingolfing nach Passau, ab Passau zurück mit der Bahn zum Abfahrtsbahnhof)

3. Donau - Radweg von Regensburg nach Straubing
    (mit der Bahn / Bayernticket nach Regensburg, ab  Straubing zurück mit der Bahn)

4. Evtl. an einem Wochentag: Von Ingolstadt nach Regensburg über Weltenburg (Donaudurchbruch), kombiniert mit Schifffahrt
    Weltenburg - Kelheim)
    (mit der Bahn / Bayernticket Direktverbindung ab Neufahrn nach Ingolstadt, ab  Regensburg zurück mit der Bahn)

Procedere:
Wer Interesse hat, bitte jeweils tourbezogen bei Karl Windl melden, am besten per Mail an radler@bachlertal.de . Diese Interessenten werden dann jeweils ein paar Tage  vorher (Mail oder Telefon) kontaktiert.

 ___________________________________________________________________________________

Reiseveranstalter bringen derzeit  ihre ersten Programme mit Radreisen heraus.
Wer interessante, auch mehrtägige, Radreisen ausfindig macht, die sich auch in kleinen Gruppen realisieren lassen, bitte melden.  
___________________________________________________________________________________

Unser Programm für 2014

Grundsätzliches vorab
Radfahren, das wir als Freizeitsport betreiben, macht bei gutem Wetter am meisten Freude. Bei ungeeignetem Wetter (z.B. Regen, starker Wind) wird nicht gefahren. Natürlich gibt es auch eine Wetter – Grauzone, in der jeder für sich entscheidet, ob er starten möchte oder nicht. Schlimmstenfalls ist dann zur Trainingsfahrt halt einmal niemand am Treffpunkt
.

Motto: Miteinander radeln – statt gegeneinander.
Ein Tempo, bei dem man sich noch unterhalten kann, wird generell beim Sport aus medizinischer Sicht als optimal angesehen. Dieser Erkenntnis folgen auch wir.

Fahrradhelm:
Sehr empfehlenswert, Pflicht aber nur bei Rennrädern.

1. Die wöchentlichen Trainingsfahrten
finden auch 2014 wieder wie gewohnt statt.  Gemeinsame Abfahrt beim Gasthaus Rossmeier.

Voraussetzung: Geeignetes Wetter

Jahr 2014

Trainingsfahrten

nächste

jeweils donnerstags, 19.00 Uhr (pünktlich)

Termine

besonderer Hinweis

 

 

01. Mai

Saisonstart

08. Mai  
15. Mai  
22. Mai  
29. Mai

entfällt wg. Vatertag

05. Juni  
12. Juni  
19. Juni

    entfällt, Fronleichnam

26. Juni geänderte Abfahrtszeit: 20.00 Uhr (wg. WM-Spiel D-USA)
3. Juli  
10. Juli  
17. Juli  
24. Juli  
31. Juli  
07. August  
14. August  
21. August  
28. August  
04. September  
11. September entfällt wg. zeitgleichem TSV-Bittgang nach Haader
18. September  
25. September  
02. Oktober  

2. Radltouren

Da wir unsere Touren nur bei radlergerechtem Wetter durchführen möchten, sehen wir heuer - anders als in den Vorjahren - von einer festen Terminplanung ab.

Procedere
Bei den Trainingsfahrten (donnerstags) werden mögliche Touren für das kommende Wochenende besprochen. Anschließend Veröffentlichung der Details kurzfristig hier im Internet und in der Tageszeitung. 

 

Jahr 2014

Tourenplanung

Termin

Monat

Radtour 

Freitag

Samstag

Sonntag

Montag

Status

       

 

   
Juli OGV-Radltour nach Kläham    

06.07.2014

  Teilnahme bei OGV
             
August Volksfest-Radltour nach Straubing    

 10.08.2014

  durchgeführt
September Riedenburg-Regensburg    

07.09.2014

  durchgeführt
offen: Naabtal-Radweg Schwandorf-Regensburg          
  Isarradweg nach Plattling          
  Donauradweg Regensburg - Straubing          
  Ilztal-Radweg nach Passau          

 Detaillierte Beschreibungen der einzelnen Routen sowie die genauen Abfahrtszeiten, ggf. An- und Rückreisemöglichkeiten etc. werden jeweils zeitnah im Internet veröffentlicht. 

3 Aktuelle Informationen
Generell werden Informationen in der Tagespresse (d. h. Laber – Zeitung. Lokalteil unter Gemeinde Laberweinting - Hofkirchen, TSV-Radler) veröffentlicht.

4 Fragen und Anregungen

Telefonische Auskünfte bei Karl Windl, Tel. (08772) 12 22 . 

Wir wünschen bei unseren gemeinsamen Aktivitäten

 viel Spaß und Freude an zunehmender Fitness,

vor allem aber eine unfallfreie Radlersaison.

____________________________________________________________________________________________________________

 

Zur Infoseite der Radler - Abteilung

17.04.17 kw